Bläh Belähbläh – Kommentar des Tages

Es gibt doch nichts Entspannenderes als einen ganzen Sonntag lang die Glotze mit seinem iPhone zu filmen. Und wenn man Glück hat, schneidet man sogar einen originalen Brüller mit: Nachrichtenfrau Elsa Ramon ist die Lässigkeit in Person und beendet ihren Kommentar zum Verkehrsaufkommen in San Antonio mit den Zauberworten Bläh Belähbläh. Europäer hören das nicht gern, aber die Amis haben schon immer die größten Poeten hervorgebracht.


via blame it

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s