Körperklaus #3: Planking-Versuch geht in die Hose

„Bis einer schreit“ hätte meine Oma gesagt. Seitdem der Siegeszug des Planking nicht mehr aufzuhalten ist, wagen sich auch immer mehr Köperklause in die Horizontale. Und tun sich hardcore dabei weh. In diesem Beispiel ist mehr Glück als Verstand im Spiel, dass nichts passiert ist. Denkbar wäre genauso gut eine Querschnittslähmung gewesen oder wenigstens eine Ausdünnung der oberen Zahnreihe.

Aus gegebenem Anlass gibt es deshalb die Spiegel Offline Initiative „Planking bewusst genießen.“ Sie setzt sich für einen verantwortungsvolleren Umgang mit dem Phänomen ein und zeigt, was auch schief gehen kann. Und wer immer noch nicht weiß, was Planking überhaupt ist, der freut sich über folgenden Bericht:


via Daily What

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s