Pressloh – Der Mann mit der einen Melodie

Sie alle sind auf der Suche nach der Formel für den Welthit. Der eingängige Song, den Menschen von Bremerhaven bis Bangkok nicht mehr aus dem Ohr bekommen. Wenn man dann endlich die catchy Hook gefunden hat, spricht eigentlich nichts dagegen, ein ganzes Album mit der selben Melodie zu bespielen. So hat es sich zumindest Pressloh gedacht.

Das deutsche Pop-Phänomen im besten Alter haut einen Hit nach dem anderen raus und kommt dabei mit nur einer einzigen Melodie aus. Atemberaubend ist dabei seine Wandlungsfähigkeit. Geht’s bei Version A noch um Flutopfer in Fokushima, dreht sich der Remix um Freisaufen auf Malle. Textlich orientiert sich das Ganze eng an der Lyrik eines Micky Krause – passt aber. Ich mein’s ernst: Irgendwo ist das ganz große Avantgarde.

Fokushima Song

Freibier Song

Und die Bahn kriegt auch noch einen mit

via nerdcore

Advertisements

Ein Gedanke zu „Pressloh – Der Mann mit der einen Melodie

  1. b-roberto

    „Nilzenburger“ sein Kritik-Portal und „Spiegel Offline“ animierte mich nun zu weiteren Taten.
    Eine Ode für die „Lyrische Freiheit“ für alle!, im Internet.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s