Emergency-Toilet – Japanischer Tüftler rettet die kommende Festival Saison

Herber Schlag gegen das Dixie-Klo. Ein japanischer Entrepreneur ist kurz davor, das Klo to Go zur Marktreife zu bringen. Bestechend ist der dezente Einsatz der Weltinnovation: Man zieht sich einfach einen Müllbeutel über und kann sich ganz diskret überall hinhocken. Die mitgelieferten Zauberpastillen verwandeln die Hinterlassenschaften in einen konsistenten Brei. Danach den ganzen Shizzle eintüten und lässig weitergehen. Glückwunsch zum Spiegel Offline Award Of Easy Peasyness.


via iheartchaos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s